Öffentliche Verwaltung Österreich - Infos zu Karriere, Bewerbung und Eignungstest

Mit dem Online-Testtrainer Aufnahmetest und Assessment-Center erfolgreich bestehen.

Die öffentliche Verwaltung in Österreich bietet eine breite Palette an Berufen mit hervorragenden Karrierechancen. Sämtliche im Bundesdienst beschäftigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden unter dem Sammelbegriff „Öffentlicher Dienst in Österreich“ zusammengefasst.

Hierzu gehören Verwaltungsberufe etwa in der Steuer- und Abgabenverwaltung ebenso wie die innere und äußere Sicherheit oder das Schulwesen. Dazu beinhaltet öffentlicher Dienst in Österreich noch weitere Bereiche wie die Bereitstellung von Sozialleistungen, Umwelt- und Naturschutz sowie das Gesundheitswesen. Je nachdem, um welche Stelle in der Bundesverwaltung Österreich es sich handelt, durchlaufen Bewerber ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Hierzu gehören neben einem Eignungstest oder einer Aufnahmeprüfung zumeist ein Assessment-Center sowie ein persönliches Bewerbergespräch.

Öffentlicher Dienst in Österreich - die passenden Jobangebote finden

Egal, ob es sich um eine Stelle bei der Stadtverwaltung Wien, eine Ausbildung bei der Polizei oder eine andere Tätigkeit im Bundesdienst handelt, für das Auswahlverfahren gelten festgelegte gesetzliche Regelungen. Startpunkt für eine Bewerbung in die Öffentliche Verwaltung Österreich ist immer das Karriereportal mit zugehöriger Jobbörse. Hier werden sämtliche offene Stellen veröffentlicht. Über die Jobsuche kannst Du gezielt nach einer passenden Stelle etwa bei der Stadtverwaltung Wien oder anderen Öffentliche Verwaltung Berufe suchen.

Einstellungsvoraussetzungen für die Öffentliche Verwaltung in Österreich

Eine Bewerbung für den Bundesdienst steht grundsätzlich allen österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern offen. Zudem können sich für viele Öffentliche Verwaltung Berufe Personen bewerben, die einen unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt haben. Das genaue Anforderungsprofil ist bei jeder Stellenausschreibung für Tätigkeiten im Bereich Öffentlicher Dienst in Österreich angegeben.

Je nach Tätigkeit in der Bundesverwaltung Österreich gelten für die Teilnahme am Einstellungstest Verwaltung die folgenden Anforderungen:

  • Genaues und konzentriertes Arbeiten
  • PC-Kenntnisse, Textverarbeitung und Rechtschreibung
  • Logisches Denken & abstraktes Denken
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Serviceorientierung im Kontakt mit Kunden
  • Studium für einige Verwaltungsberufe des gehobenen Dienstes
  • Soziale Kompetenz & Führungsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen

Ob Du die Voraussetzungen für die Öffentliche Verwaltung in Österreich erfüllst, wird in einem Eignungstest oder einer Aufnahmeprüfung ermittelt. Zudem kommen je nach Tätigkeit noch weitere Module eines Assessment-Centers wie Rollenspiele oder Gruppendiskussionen im Bereich Öffentlicher Dienst in Österreich zum Einsatz.

Tipp: Der Einstellungstest als Mitarbeiter Öffentlicher Dienst in Österreich ist anspruchsvoll. Deshalb ist eine gründliche Vorbereitung für den erfolgreichen Abschluss wichtig. Du findest auf den Seiten der Bundesverwaltung Österreich einige Beispielfragen zum Eignungstest. Eine noch gründlichere Vorbereitung ermöglicht unser Online-Testtrainer. Dieser beinhaltet eine Vielzahl an Fragen und Aufgaben, die bei der Aufnahmeprüfung für verschiedene Verwaltungsberufe vorkommen können.

So läuft die Bewerbung für die öffentliche Verwaltung in Österreich

Öffentlicher Dienst in Österreich etwa bei der Stadtverwaltung in Wien oder einer Berufsschule für Verwaltung beginnt immer mit der Registrierung im Karriereportal. Hier kannst Du ein persönliches Profil mit allen für die Öffentliche Verwaltung in Österreich relevanten Daten und Informationen anlegen. Im Anschluss kannst Du Dich mit Deinem Profil gezielt auf die verschiedenen Verwaltungsberufe bewerben. Die Bewerbung wird nun geprüft und wenn alle Voraussetzungen werden erfüllt sind, bekommst Du eine Einladung zum Eignungstest. Der Eignungstest Verwaltung trägt die Bezeichnung Job Fit und ist für die meisten Verwaltungsberufe ähnlich aufgebaut.

Vorbereitung für den Einstellungstest Verwaltung

Die Aufnahmeprüfung für die Öffentliche Verwaltung in Österreich erfolgt in einem Online-Test, welchen Du von Zuhause aus absolvieren kannst. Der Aufbau ist für die meisten Berufsgruppen der Öffentliche Verwaltung in Österreich ähnlich. Je nach Stelle kann der Schwierigkeitsgrad einzelner Aufgaben unterschiedlich ausfallen. Auf die folgenden Bereiche solltest Du bei der Vorbereitung ein besonderes Augenmerk haben.

Sprachliche Kompetenz

Dieser Bereich des Einstellungstest Verwaltung bekommst Du einen Text mit Rechtschreibfehlern vorgelegt. Dabei geht es insbesondere um die erheblichsten Änderungen der deutschen Rechtschreibreform. Zudem gibt es einen separaten Grammatiktest zur richtigen Verwendung von Pronomen oder der Ergänzung von Präpositionen. In einem weiterem Test wird das angewandte Schlussfolgern für eine Tätigkeit im Bundesdienst geprüft. Du bekommst einen kurzen Text mit einem allgemein verständlichen Sachverhalt und musst anschließend beurteilen, ob die Informationen logisch ableitbar sind.

Umgang mit Zahlen

Öffentlicher Dienst in Österreich bedeutet in vielen Berufen den Umgang mit Zahlen und Statistiken. Beim Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte etwa für einen Job bei der Stadtverwaltung Wien wird geprüft, ob Bewerber die benötigten Informationen korrekt aus einem Text oder einer Tabelle entnehmen können. Dazu werden die grundlegenden Rechenoperationen abgefragt. Hierzu gehören neben Dreisatz unter anderem die Prozent- und Zinsrechnung.

Mechanisch technisches Verständnis (MTV)

Technisches und mechanisches Verständnis ist für viele Berufe im Bundesdienst unabdingbar. Es geht unter anderem darum, technische Zusammenhänge zu erkennen, mechanische Konstruktionen zu analysieren und logische Schlussfolgerungen aus technischen Problemen zu ziehen. Für die Öffentliche Verwaltung in Österreich ist dieser Testbereich oftmals nicht erforderlich.

Wichtig: Für eine Tätigkeit Öffentlicher Dienst Österreich ist ein erfolgreicher Abschluss des Eignungstest Voraussetzung. Solltest Du diesen nicht bestehen, ist die Bewerbung damit schon beendet. Wir empfehlen deshalb die Vorbereitung mit unserem Testtrainer. Du kannst alle Fragen und Aufgaben beliebig oft wiederholen.

Was kommt nach dem Einstellungstest in der Verwaltung

Hast Du den Einstellungstest Verwaltung erfolgreich absolviert, kommt im nächsten Schritt zumeist die Teilnahme an einem Assessment-Center. Hierzu lädt die Öffentliche Verwaltung Österreich Dich direkt in einer ihrer Dienststellen wie der Stadtverwaltung Wien ein. Dabei werden Deine Verhaltenskompetenzen in realitätsnahen Situationen beobachtet. Dies kann etwa im Rahmen einer Gruppendiskussion oder verschiedenen Rollenspielen erfolgen. Vor einer Ausbildung in der Berufsschule für Verwaltung oder einer anderweitigen Tätigkeit bei der Bundesverwaltung Österreich gibt es zudem noch ein strukturiertes Bewerbergespräch.

Praktikum in der Verwaltung

Durch ein Praktikum in der Verwaltung können Bewerber ihre Vorbildung wie ein Studium durch weitere Zusatzqualifikationen für die Öffentliche Verwaltung Berufe ergänzen. Zudem erhalten sie einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten der Bundesverwaltung in Österreich. Im Rahmen eines Ausbildungsverhältnisses dient das Praktikum nach dem Eignungstest als Verwaltungsfachangestellte als Vorstufe zu einer späteren Ausbildung in der Berufsschule für Verwaltung. Voraussetzung hierfür ist ebenfalls, dass der Eignungstest für Verwaltungsfachangestellte erfolgreich abgeschlossen wurde.

Bereite Dich jetzt mit unserem Testtrainer auf Deinen Eignungstest vor!

1 Bewertungen
[Sterne: 5 von 5]