Feuerwehr Österreich - Infos zu Ausbildung, Bewerbung und Aufnahmetest

Mit dem Online-Testtrainer Aufnahmetest und Vorstellungsgespräch der Feuerwehr Österreich erfolgreich bestehen.

Der Beruf Feuermann bzw. Feuerwehrfrau steht auf der Wunschliste vieler Jungen und Mädchen ganz oben. Die Berufsfeuerwehr Österreich bietet für Bewerber und Bewerberinnen bei entsprechenden Voraussetzungen beste Karrieremöglichkeiten.

Neben der Grundausbildung gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten, beispielsweise als Offizier. Für eine Bewerbung etwa bei der Berufsfeuerwehr Wien ist neben einer guten körperlichen Konstitution auch ein erfolgreicher Feuerwehr Aufnahmetest erforderlich. Das Auswahlverfahren beinhaltet neben einem theoretischen Feuerwehr Aufnahmetest noch verschiedene Sportprüfungen. So gibt es etwa bei der Berufsfeuerwehr Linz eine Schwimmprüfung. Damit der Traum von einem Job bei der Feuerwehr Österreich wahr wird, bedarf es einer guten Vorbereitung.

Voraussetzungen für einen Job bei der Feuerwehr Österreich

Egal, ob Du Dich bei der Berufsfeuerwehr Graz, der Berufsfeuerwehr Salzburg oder einer anderen Feuerwehr in Österreich bewerben möchtest, die Voraussetzungen sind nahezu identisch. Die Arbeit bei der Feuerwehr Österreich ist spannend und verlangt ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft. Bewerber und Bewerberinnen sollten neben einer körperlichen und psychischen Eignung ein gutes technisches Verständnis mitbringen. Entsprechend streng ist das Auswahlverfahren bei der Feuerwehr Österreich, wobei der Aufnahmetest nur ein Teil davon ist.

Einstellungsvoraussetzungen am Beispiel der Berufsfeuerwehr Graz

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Führerschein Gruppe B und C (Der Führerschein kann innerhalb von 6 Monaten nach Aufnahme bei der Berufsfeuerwehr Graz nachgeholt werden.)
  • Keine Vorstrafen
  • EU-Staatsbürgerschaft
  • Positiver Abschluss des Feuerwehr Aufnahmetest
  • Zwischen 170 und 210 Zentimeter Körpergröße
  • Kein Körperschmuck

Bewerbung bei der Feuerwehr Österreich

Die meisten Feuerwehren wie die Berufsfeuerwehr Klagenfurt oder die Berufsfeuerwehr Wien ermöglichen eine Online-Bewerbung. Zudem haben auch die Berufsfeuerwehr Graz und die Berufsfeuerwehr Linz eine entsprechende Bewerbungsseite, auf der auch die offenen Stellen veröffentlicht werden.

Neben dem Anschreiben kommt dem Lebenslauf bei einer Bewerbung für die Feuerwehr Österreich besondere Bedeutung zu. Zudem sollten vorhandene Zeugnisse beigefügt werden. Alle Unterlagen lassen sich einfach etwa auf dem Bewerbungsportal der Berufsfeuerwehr Wien hochladen.

Der Feuerwehr Aufnahmetest

Kannst Du mit Deiner Bewerbung überzeugen, gibt es eine Einladung zum Feuerwehr Aufnahmetest. In der Regel erfolgt der Aufnahmetest über mehrere Tage. Bei der Berufsfeuerwehr Salzburg und der Berufsfeuerwehr Klagenfurt beginnen die Test-Tage mit einem theoretischen Feuerwehr Aufnahmetest, ehe anschließend der sportliche Teil folgt. Solltest Du den theoretischen Aufnahmetest nicht bestehen, ist das Auswahlverfahren bereits beendet. Es gibt hierbei verschiedene Testbereiche. Damit alles klappt, kommt es vor allem auf die richtige Vorbereitung an.

Testbereiche des theoretischen Feuerwehr Aufnahmetest

Der theoretische Aufnahmetest ist bei der Feuerwehr Österreich nicht einheitlich. Die einzelnen Testbereiche sind zwar ähnlich, bei den einzelnen Fragen kann es jedoch Unterschiede etwa zwischen der Berufsfeuerwehr Wien und der Berufsfeuerwehr Salzburg geben. Nutze zur Vorbereitung einfach unseren Online-Testtrainer. Dieser beinhaltet eine Vielzahl von Fragen und Aufgaben zum Feuerwehr Aufnahmetest Österreich.

Inhalte des Feuerwehr Aufnahmetests am Beispiel der Berufsfeuerwehr Linz:

Prüfung der körperlichen Eignung beim Feuerwehr Aufnahmetest

Bei der Feuerwehr Österreich ist dieser Test sehr anspruchsvoll. Wir stellen die einzelnen Disziplinen am Beispiel der Berufsfeuerwehr Klagenfurt vor:

Im Aufnahmetest gehört das zügige Auf- und Absteigen einer frei stehenden und voll ausgefahrenen 30-Meter Drehleiter dazu. Um den Aufnahmetest zu bestehen, muss die Spitze innerhalb von 120 Sekunden erreicht werden.

Bezüglich Kraft- und Ausdauer umfasst der Aufnahmetest mehrere Disziplinen:

  • 25 Liegestütze ohne Pause
  • Weitere 23 Wiederholungen mit wechselseitigem Übergreifen der Hände
  • Mindestens 45 Sekunden in schulterbreitem Griff mit dem Kinn über einer Klimmzugstange hängen.

Männliche Bewerber absolvieren einen 3.000 Meter Lauf, wobei eine Zeit von maximal 15 Minuten erlaubt ist. Bewerberinnen müssen in dieser Zeit mindestens 2.800 Meter laufen.

Das handwerkliche Geschick wird anhand von drei Übungen aus den Bereichen Reparatur und Instandhaltung überprüft.

Zum Feuerwehr Aufnahmetest gehört auch eine Schwimmprüfung. Für 200 Meter Freistil haben Teilnehmer und Teilnehmerinnen 4 Minuten und 20 Sekunden Zeit, wobei es nur einen Versuch gibt. Deshalb ist eine gute Vorbereitung in der Schwimmhalle zu empfehlen. Dazu müssen die Bewerber und Bewerberinnen nach 5 Ringen in 2 Meter Tiefe tauchen, vom 3-Meter-Turm springen und nochmals 15 Meter Streckentauchen. Bei diesen Übungen gibt es jeweils drei Versuche.

Wie geht es nach dem Test weiter?

Hast Du alle Tests bestanden, bekommst Du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Denke jedoch daran, dass eine nicht bestandene Übung leider bereits das Ausscheiden bedeutet.

 

Im Vorstellungsgespräch geht es in erster Linie darum, herauszufinden, ob neben theoretischer und körperlicher Eignung auch die richtige Motivation vorhanden ist. Sozialkompetenz und Teamfähigkeit sind hierbei wichtige Punkte.

Ausbildung bei der österreichischen Berufsfeuerwehr

Hast Du auch die letzte Hürde genommen, kann es mit der Ausbildung bei der Feuerwehr Österreich losgehen. Die Grundausbildung dauert etwa bei der Berufsfeuerwehr Salzburg vier Monate. Die Ausbildung erfolgt ausschließlich als Tagdienst im Rahmen einer 5-Tage-Woche.

Direkt anschließend geht es dann zum Dienst auf eine Feuerwache. Dieser setzt sich aus Einsatz-, Ausbildungs- und Arbeitsdienst zusammen. Dazu gibt es regelmäßigen Sport- sowie wechselnden Bereitschaftsdienst.

Die Berufsfeuerwehr Österreich legt bereits während der Ausbildung großen Wert auf Einsatzwille, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit bei ihren Feuerwehrleuten. Dazu ist ein gutes Sozialverhalten Grundvoraussetzung für den Dienst bei der Berufsfeuerwehr in Österreich.

Quellen:
Berufsfeuerwehr Wien
Berufsfeuerwehr Linz
Berufsfeuerwehr Klagenfurt
Stadt Wien

Nutze jetzt den Plakos Online Testtrainer für deine Einstellungstest Vorbereitung

8 Bewertungen
[Sterne: 3 von 5]